Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Firmendaten:
AVS GmbH Autobörse
Odenwaldstraße 32
69427 Mudau

Telefon: 06284-92050
Telefax:  06284-920540
mail: info@avs-center.de

Handelsregister Mannheim HRB 460494
Geschäftsführer: Werner Schell

USt.-IdNr.: DE 172533162
Finanzamt Mosbach


§1 Geltungsbereich:
Für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen dem Kunden und der AVS GmbH Autobörse beim Internetversandhandel gelten stets diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung.
Kunden sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, wobei ein Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§2 Vertragsschluss:
Die AVS GmbH liefert die vom Kunden bestellten Waren oder erbringt Dienstleistungen nach Angebotsannahme. Die AVS GmbH behält sich vor, Lieferungen sowie Fakturierung durch Handelspartner vornehmen zu lassen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben davon unberührt. Sollte die AVS GmbH nachträglich erkennen, dass sich bei der AVS GmbH  ein Fehler z. B. bei den Angaben zu einem Produkt, zu einem Preis oder zu einer Lieferbarkeit eingeschlichen hat, wird die AVS GmbH den Kunden hiervon umgehend informieren. Dieser kann den Auftrag unter den abgeänderten Konditionen nochmals bestätigen. Andernfalls ist die AVS GmbH  zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
Der Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch die AVS GmbH zustande. Über den Vertragsabschluss wird der Kunde entweder von der AVS GmbH durch eine Bestätigung unterrichtet oder spätestens durch Ausführung der Lieferung der bestellten Waren bzw. durch das Angebot oder das Erbringen der Dienstleistung. Bestellt der Kunde per Internet, so wird die AVS GmbH jedoch den Zugang der Bestellungen unverzüglich auf elektronischem Wege bestätigen. Aufgrund des gesetzlichen Widerrufsrechts des Kunden kommt durch die Bestellung und deren Annahme seitens der AVS GmbH zunächst ein schwebend wirksames Vertragsverhältnis zustande.

§3 Widerrufsrecht:
Der Kunde hat das Recht binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde  die
 
AVS GmbH Autobörse
Odenwaldstr. 32
69427 Mudau
mail: info@avs-center.de
Fax 06284 / 9205-40
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Er kann dafür das von der AVS GmbH zur Verfügung stehende Formular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
Widerrufsformular AVS GmbH Autobörse
 
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus
 
und senden Sie es zurück.
 
1. An

AVS GmbH Autobörse
Odenwaldstr. 32
69427 Mudau
Fax.: 06284/9205-40
mail: avs@avs-center.de
 
 
2. Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den
 
Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
 
.................................................................
.................................................................
.................................................................
 
(Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)
 
3. Bestellt am:    …………….. (Datum)
 
4. Erhalten am:  …………….. (Datum)
 
5.Name, Anschrift des Verbrauchers
 
........................................
........................................
........................................
........................................
 
7. Datum, Ort (Unterschrift)......................................
 
 
 

Widerrufsfolgen
Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat die AVS GmbH dem Kunden alle Zahlungen, die sie von ihm erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat) unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei der AVS GmbH eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die AVS GmbH dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit ihm wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die AVS GmbH kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem er die AVS GmbH über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihm zurückzuführen ist.
Ende der Widerrufsbelehrung

§4 Verfügbarkeitsvorbehalt:
Sollte die AVS GmbH nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware oder Dienstleistung nicht mehr bei der AVS GmbH oder deren Lieferanten verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, kann die AVS GmbH entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware oder Dienstleistung anbieten oder vom Vertrag zurücktreten. Bereits erhaltene Zahlungen wird die AVS GmbH umgehend nach einem Rücktritt vom Vertrag dem Kunden erstatten.

§5 Preise und Zahlungsbedingungen:
Die Preisangaben im Internet sind Endpreise und enthalten die am Tag der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuer. Auf der Rechnung werden neben dem Nettopreis für die Ware die Preise für ergänzende Leistungen ausgewiesen: Verpackung, Versand, Versicherung, die jeweils zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuer etc.

§6 Eigentumsvorbehalt:
Die AVS GmbH behält sich das Eigentum aller Waren, die von ihr an einen Kunden ausgeliefert werden, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung der gelieferten Waren vor. Soweit die AVS GmbH im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauscht, wird bereits heute vereinbart, dass das Eigentum an der auszutauschenden Ware wechselseitig in dem Zeitpunkt vom Kunden auf die AVS GmbH bzw. umgekehrt übergeht, in dem einerseits die AVS GmbH die Ware vom Kunden zurückgesandt bekommt bzw. der Kunde die Austauschlieferung der AVS GmbH erhält.

§7 Gewährleistung:
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neuen Waren zwei Jahre ab Ablieferung der Ware an den Kunden, bei gebrauchten Waren ein Jahr ab Ablieferung der Ware an den Kunden.
Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist bei neuen Waren ein Jahr ab Gefahrenübergang. Bei gebrauchten Waren sind die Rechte und Ansprüche für Unternehmer wegen Mängeln grundsätzlich ausgeschlossen.
Die AVS GmbH gewährleistet, dass die Produkte zum Zeitpunkt der Übergabe eine etwa vereinbarte Beschaffenheit haben bzw. frei von Sachmängeln sind, d.h. dass sie sich für die den Vertrag vorausgesetzten Verwendungen eignen oder sich für die gewöhnliche Verwendung eignen und eine Beschaffenheit aufweisen, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Verkäufer nach der Art der Sache und/oder der Ankündigung der AVS GmbH bzw. des Herstellers erwarten kann. Der Kunde hat die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige Mängel zu überprüfen, dies spätestens innerhalb von einer Woche ab Zugang, und wird im Falle einer Abweichung umgehend eine Mängelanzeige senden. Bei versteckten Mängeln ist die Mitteilung umgehend nach Feststellung des versteckten Mangels innerhalb der Gewährleistungsfrist vorzunehmen.

Der Kunde meldet einen Mangel. Zur Feststellung bzw. Kontrolle ob ein Mangel vorliegt, ist der Kaufgegenstand am Nacherfüllungsort, dem Geschäftssitz der AVS GmbH, vorzustellen. Die Kosten vom Hin- und Rücktransport trägt der Kunde. Eine Nacherfüllung – gleich, ob seitens des Verkäufers eine Beseitigung des Mangels erfolgt oder eine mangelfreie Sache zur Verfügung gestellt wird – hat grundsätzlich am Firmenstandort des Verkäufers zu erfolgen. Die Verbringung des Kaufgegenstandes an den Firmenstandort der AVS GmbH erfolgt dabei grundsätzlich in Organisation und auf Kosten des Käufers somit auch der Rücktransport zum Kundenstandort.
Eine aus Billigkeitsgründen hiervon abweichende Regelung ist im Einzelfall individuell zwischen Käufer und Verkäufer zu vereinbaren.
Die AVS GmbH behält sich vor, im gesetzlichen Mängelhaftungsfall den Mangel ggf. durch einen Servicepartner des Herstellers oder einen autorisierten Fachbetrieb beheben zu lassen.

Das gesetzliche Mängelhaftungsrecht erstreckt sich nicht auf Schäden, die entstanden sind infolge normaler Abnutzung, mangelhaftem Einbau, mangelhafter Montagearbeiten oder fehlerhafter Inbetriebsetzung, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung oder Wartung, nicht sachgemäßer Beanspruchung sowie Nichtbeachtung der Montage- oder Bedienungsanleitung und der einschlägigen Normen. Das gesetzliche Mängelhaftungsrecht erstreckt sich insbesondere nicht auf die Abnutzung von Verschleißteilen. Die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte erlöschen auch dann, wenn ohne die Genehmigung des Verkäufers seitens des Käufers oder eines Dritten Änderungs- oder Instandsetzungsarbeiten vorgenommen werden. Zur Erhaltung des gesetzlichen Mängelhaftungsrechtsanspruches bezüglich des Kaufgegenstandes ist der Käufer verpflichtet, den Kaufgegenstand mindestens einmal jährlich durch eine Fachfirma warten zu lassen.

Ausgeschlossen von der Gewährleistung sind sämtliche Verschleißteile wie z.B. Dichtungen, Kugellager, Bremsen, Kupplungen usw..

§8 Rechtswahl:
Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.
Die Vertragssprache ist Deutsch.

- Ende der AGB -